Datenschutz

Letzte Aktualisierung: 04 Juni, 2021

In dieser Datenschutzerklärung informiert Sie die MATEO Estate GmbH (im Folgenden "Wir" oder "Uns") darüber, wie wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, die ĂŒber die Digitale Service Plattform MATEO (im Folgenden "Service Plattform" oder "MATEO") und die dazugehörigen Anwendungen (z.B. MATEO ESTATE oder MATEO Home), ĂŒber die Sie sich registrieren und anmelden, um unsere Dienste zu nutzen, erhoben werden.

MATEO ist eine Digitale Service Plattform zur Vermittlung, Kommunikation und Interaktion zwischen Anbietern verschiedener Leistungen (im Folgenden “Unternehmen”) einerseits und Privatpersonen bzw. Nachfragern dieser Leistungen (im Folgenden “Nutzer”) andererseits (Unternehmen und Nutzer im Folgenden einzeln oder gemeinsam auch "Kunde oder Kunden" genannt).

Ihre personenbezogenen Daten sind alle Informationen, ĂŒber die Sie als natĂŒrliche Person identifizierbar sind (im Folgenden "personenbezogene Daten"), wie Name und Kontaktdaten.

Wir nehmen den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ernst und beachten die geltenden datenschutzrechtlichen Regelungen, insbesondere die Bestimmungen der Datenschutz- Grundverordnung EU 2016/679 ("DSGVO"). Mit den nachfolgenden ErlĂ€uterungen kommen wir unserer Pflicht nach, Sie transparent ĂŒber Art, Umfang, Zweck, Dauer und Rechtsgrundlage der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu informieren.

‍

1. Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen

Sofern wir alleine oder gemeinsam mit anderen ĂŒber die Zwecke und Mittel der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen entscheiden, sind wir fĂŒr die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verantwortlich.  

Unsere Kontaktdaten:

MATEO Estate GmbH
c/o Factory Berlin
LohmĂŒhlenstraße 65, 12435 Berlin
E-Mail fĂŒr Datenschutz Anliegen: welovedataprotection@mateo.estate

Soweit hingegen nicht wir, sondern unsere Kunden (insbesondere die bei MATEO registrierten Unternehmen) selbst oder mittels Software oder im Zusammenhang mit dem zur VerfĂŒgung gestellten Speicherplatz personenbezogene Daten von Ihnen (etwa als Mitarbeiter oder Mieter des Unternehmens) verarbeiten, sind diese – und nicht wir – fĂŒr die Einhaltung der geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen verantwortlich. Wir werden in diesem Fall Ihre von dem jeweiligen Kunden als Verantwortlichen ĂŒbermittelten personenbezogenen Daten nur gemĂ€ĂŸ den Weisungen des Kunden verarbeiten. Weitere Informationen hierzu entnehmen Sie bitte Abschnitt 5.

‍

2.1 Welche personenbezogenen Daten werden verarbeitet?

Wenn Sie MATEO nutzen, verarbeiten wir die folgenden Kategorien Ihrer personenbezogenen Daten für die folgenden Zwecke mit den folgenden Rechtsgrundlagen und Aufbewahrungsfristen:

2.1.1 Registrierungs- und Profildaten

Wir erheben und verarbeiten die Daten, welche Sie uns im Rahmen der Registrierung bei MATEO und der Verwaltung Ihres Kundenkontos zur VerfĂŒgung stellen. Bei der Registrierung sind mindestens Name, Vorname und E-Mail-Adresse sowie ein Passwort anzugeben. Es handelt sich hierbei um Pflichtfelder. Mit Ausnahme des Passworts sind die eingegebenen Profildaten im Rahmen des angelegten Kundenkontos fĂŒr andere registrierte Kunden sichtbar, sofern zu diesen eine Verlinkung besteht. Sie haben wĂ€hrend und nach der erfolgreichen Registrierung die Möglichkeit, freiwillig zusätzliche Profildaten wie Geburtsdatum und Profilbild hinzuzufĂŒgen. Weitere personenbezogene Daten werden nur dann sichtbar, wenn Sie diese Daten freiwillig durch die Ergänzung Ihres Profils oder durch die Kommunikation mit dem Unternehmen über die Service Plattform hinzufügen (siehe hierzu Abschnitt 2.1.4).

Die Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. (a) DSGVO, welcher die Verarbeitung personenbezogener Daten aufgrund Ihrer Einwilligung erlaubt. Der Zeitraum, für den Ihre personenbezogenen Daten von uns gespeichert werden, ist so lange Ihr Nutzerkonto besteht. Soweit wir nach Art. 6 Abs. 1 lit. (c) DSGVO verpflichtet sind, Ihre personenbezogenen Daten aufgrund steuerrechtlicher und handelsrechtlicher Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten länger zu speichern, sind diese Fristen maßgeblich.

Als weitere Rechtsgrundlage dient Art. 6 Abs. 1 lit. (b) DSGVO, soweit die Verarbeitung im Rahmen der Registrierung und der Verwaltung des Kundenkontos zur DurchfĂŒhrung vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Anfrage des Kunden erfolgen bzw. fĂŒr die ErfĂŒllung des Nutzungsvertrags mit dem Kunden erforderlich ist.

‍

2.1.2 Herstellung der Verlinkung zwischen Unternehmen und Nutzer

‍Um die Kommunikation zwischen Unternehmen und Nutzer zu ermöglichen lĂ€dt das Unternehmen die Nutzer ĂŒber einen individuellen Zugangslink via E-Mail Adresse zu MATEO ein. Über diese von uns zur VerfĂŒgung gestellte Einladungsmail kann ein Kundenkonto bei MATEO angelegt werden. Nach Registrierung und Anmeldung mit der hinterlegten E-Mail-Adresse kann der Nutzer die Verlinkung mit dem Unternehmen akzeptieren oder ablehnen.

Die Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. (b) DSGVO, der die Verarbeitung personenbezogener Daten zum Zwecke der Vertragserfüllung erlaubt. Die Verantwortung ĂŒber die Herstellung der Verlinkung zwischen Unternehmen und Nutzer trĂ€gt der jeweilige Verantwortliche. Die Verlinkung besteht solange, wie das VertragsverhĂ€ltnis zwischen Nutzer und Unternehmen besteht und sie nicht von Nutzer oder Unternehmen beendet wird.

‍

2.1.3 Nutzungsdaten der Nutzer der MATEO Plattform

Zur Abwicklung der Beziehung zwischen Unternehmen und Nutzer verarbeiten wir weitere Nutzungsdaten (wie Name, Vorname, E-Mail Adresse, Geburtsdatum, Personalausweis, Selbstauskunft, MietvertrĂ€ge, Gehaltsnachweise, Abrechnungen, Bankverbindungen, Schufa, Telefonnummer, Adresse; IP-Adresse),. Im Falle eines MietverhĂ€ltnisses betrifft dies die Verarbeitung von Daten vom ersten Kontakt ĂŒber die gesamte Mietdauer hinweg. Die genannten Daten sind fĂŒr den Nutzer und das jeweilige verbundene Unternehmen sichtbar.

Die Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. (a) DSGVO, welche die Verarbeitung personenbezogener Daten aufgrund ihrer Einwilligung erlaubt. Der Zeitraum, für den Ihre personenbezogenen Daten von uns gespeichert werden, ist so lange Ihr Nutzerkonto besteht. Soweit wir nach Art. 6 Abs. 1 lit. (c) DSGVO verpflichtet sind, Ihre personenbezogenen Daten aufgrund steuerrechtlicher und handelsrechtlicher Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten länger zu speichern, sind diese Fristen maßgeblich.

Soweit wir nach Art. 6 Abs. 1 lit. (c) DSGVO verpflichtet sind, Ihre personenbezogenen Daten aufgrund steuerrechtlicher und handelsrechtlicher Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten länger zu speichern, sind diese Fristen maßgeblich.

‍

2.1.4 Personenbezogene Daten

Im Rahmen  der Nutzung von MATEO verarbeiten wir personenbezogene Daten (wie Name, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, andere hochgeladene Medien und Dokumente) zum Zwecke der Kommunikation zwischen Nutzer und Unternehmen. Im Rahmen der Kommunikation können neben Textnachrichten auch Medien und Dokumente hochgeladen werden. Weiterhin kann im Rahmen der Nutzung von MATEO durch die Kunden eine Weitergabe der Daten an Dienstleister des Unternehmens , beispielsweise Handwerker, zwecks Kontaktaufnahme und Abwicklung von DienstleistungsauftrĂ€gen  erfolgen. Die Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. (b) DSGVO, der die Verarbeitung personenbezogener Daten zum Zwecke der Vertragserfüllung erlaubt. Der Zeitraum, für den Ihre personenbezogenen Daten von uns gespeichert werden, ist so lange wie es notwendig ist, um die vertragliche Beziehung zwischen Ihnen und dem jeweiligen Unternehmen durchzuführen.

‍

2.2 Müssen Sie uns Ihre personenbezogenen Daten mitteilen?

Registrierung

Die Angabe bestimmter personenbezogener Daten im Rahmen der Registrierung ist notwendig, um sich auf der MATEO Plattform zu registrieren und die Anwendungen zu nutzen. Hierbei handelt es sich um personenbezogene Daten, wie Name, Vorname und E-Mailadresse. Sie können die in Ihrem Profil veröffentlichten Daten über die Anwendung Ă€ndern. Die Folgen, wenn Sie uns Ihre fĂŒr die Registrierung erforderlichen personenbezogenen Daten nicht zur Verfügung stellen, sind, dass Sie MATEO nicht nutzen können. Die Nutzung unserer Service Plattform ist ausschließlich für registrierte Nutzer möglich.

Nutzung

Weitere personenbezogene Daten, wie beispielsweise Adresse, Telefonnummer, Bankverbindung, können im Rahmen der Nutzung freiwillig zur VerfĂŒgung gestellt werden. Bitte berĂŒcksichtigen Sie, dass Sie bestimmte Funktionen u.U. nicht voll nutzen können,  wenn Sie uns diese weiteren personenbezogenen Daten nicht zur Verfügung stellen.

‍

2.3 Treffen wir automatisierte Entscheidungen über Sie?

Wir haben nicht die Absicht, von Ihnen erhobene personenbezogene Daten fĂŒr ein Verfahren zur automatisierten Entscheidungsfindung (einschließlich Profiling) zu verwenden.

‍

3. Weitergabe von personenbezogenen Daten

Wir werden Ihre personenbezogenen Daten nur an Dritte weitergeben, wenn eine solche Weitergabe gesetzlich erlaubt oder Sie der Weitergabe ausdrücklich zugestimmt haben.

Um Ihnen bestimmte Dienste zur Verfügung zu stellen, müssen wir Ihre personenbezogenen Daten möglicherweise an unsere Auftrags- bzw. Unterauftragsdatenverarbeiter weitergeben. Wir geben Daten, einschließlich personenbezogener Daten, an unabhĂ€ngige Dienstleister weiter, die fĂŒr uns Hosting und Wartung unserer Websites, Anwendungsentwicklung, Backup, Speicherung, Zahlungsbearbeitung, Analysen und andere Dienste bereitstellen. Diese unabhĂ€ngigen Dienstleister können bei der Bereitstellung dieser Dienste fĂŒr uns Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten haben bzw. diese verarbeiten. Wir gestatten unseren unabhĂ€ngigen Dienstleistern nicht, die personenbezogenen Daten, die wir an sie weitergeben, fĂŒr ihre Marketingzwecke oder beliebige andere Zwecke zu verwenden als fĂŒr die Dienstleistungen, mit denen sie von uns beauftragt wurden.

Ansonsten werden Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich in unserer Datenbank und auf unseren Servern oder auf denen unserer beauftragten Auftragsdatenverarbeiter gespeichert. Unsere Unterauftragsdatenverarbeiter verarbeiten personenbezogene Daten ausschließlich innerhalb der Europäischen Union oder es wird durch die Anwendung geeigneter Schutzmaßnahmen gemaÌˆĂŸ Artikel 44 ff. DSGVO ein angemessenes Datenschutzniveau gewährleistet.

‍

4. Cookies

Wenn Sie unsere Website besuchen werden Informationen auf Ihrem EndgerĂ€t in Form eines "Cookies" gespeichert. Cookies sind kleine Dateien, die auf Ihrem EndgerĂ€t gespeichert werden und bestimmte Einstellungen und Daten zum Austausch mit unseren Websites ĂŒber Ihren Browser speichern.

Cookies ermöglichen es uns beispielsweise, eine Website an Ihre Interessen anzupassen oder Ihr Passwort zu speichern, damit Sie es nicht jedes Mal neu eingeben mĂŒssen. GrundsĂ€tzlich sammeln wir niemals personenbezogene Daten ĂŒber Cookies, es sei denn, Sie haben uns ausdrĂŒcklich Ihre Erlaubnis erteilt.

Wenn Sie nicht möchten, dass wir Ihr EndgerÀt erkennen, konfigurieren Sie Ihren Internetbrowser so, dass er alle Cookies von Ihrem GerÀt löscht, alle Cookies blockiert oder eine Warnung erhÀlt, bevor ein Cookie gespeichert wird. Nachfolgend finden Sie eine kurze Anleitung dazu.

Bitte beachten Sie, dass bestimmte Funktionen unserer Website ohne Cookies möglicherweise nicht mehr oder nicht richtig funktionieren.

‍

4.1 Arten von Cookies

Cookies können je nach Funktion und Verwendungszweck vier Kategorien zugeordnet werden: absolut notwendige Cookies, Leistungs-Cookies, Funktions-Cookies und Cookies fĂŒr Marketingzwecke.

‍

4.1.1 Absolut notwendige Cookies

Werden benötigt, damit Sie auf der Website navigieren und die Basisfunktionen der Website bedienen können wie zum Beispiel die Vergabe von anonymen Session IDs zur BĂŒndelung mehrerer zusammengehöriger Abfragen an einen Server.

‍

4.1.2 Leistungs-Cookies

Sammeln Informationen ĂŒber die Nutzung unserer Websites, einschließlich der verwendeten Internetbrowser und Betriebssysteme, des Domainnamens der zuvor besuchten Website, der Anzahl der Besuche, der durchschnittlichen Besuchsdauer und der aufgerufenen Seiten.

Diese Cookies speichern keine Informationen, die eine persönliche Identifizierung des Nutzers ermöglichen wĂŒrden. Die mit Hilfe dieser Cookies gesammelten Informationen werden aggregiert und sind daher anonym. Leistungscookies dienen dazu, die Benutzerfreundlichkeit einer Website zu verbessern und somit die Benutzererfahrung zu verbessern. Sie können die Verwendung solcher Cookies durch Erstellen eines Ausschluss-Cookies blockieren.

‍

4.1.3 Funktionelle Cookies

Ermöglichen einer Website, Informationen zu speichern, die der Benutzer bereits eingegeben hat (z. B. Benutzer-ID, Sprachauswahl oder Standort des Benutzers), um dem Benutzer verbesserte, personalisierte Funktionen anzubieten. Funktionale Cookies werden auch verwendet, um angeforderte Funktionen, wie z. B. das Abspielen von Videos, zu aktivieren und die Entscheidung des Benutzers zu treffen, eine bestimmte Funktion (z. B. Webanalyse) zu blockieren oder zu deaktivieren („Opt-Out-Cookies“).

‍

4.1.3.1 Cookies auf unserer Website und auf der MATEO Plattform und Anwendungen

Absolut notwendige Cookies

Leistungs Cookies

Funktionelle Cookies

‍

Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit Àndern. Bitte beachten Sie: Wenn Sie unsere Website mit einem mobilen EndgerÀt verwenden, werden nicht notwendigerweise alle genannten Cookies verwendet.

4.1.4 Cookies verwalten:

Im Folgenden haben wir Links zusammengestellt, unter denen Sie detaillierte Informationen zur Deaktivierung von Cookies in gÀngigen Browsern finden:

Mozilla Firefox (https://support.mozilla.org/de/kb/cookies-loeschen-daten-von-websites-entfernen)

Internet Explorer (https://support.microsoft.com/de-de/help/17442/windows-internet-explorer-delete-manage-cookies)

Google Chrome (https://support.google.com/accounts/answer/61416?hl=de)

Safari (https://support.apple.com/de-de/guide/safari/sfri11471/mac)

‍

5. Weitere wichtige Informationen zum Datenschutz

Soweit Ihre personenbezogenen Daten nicht von uns, sondern von anderen Kunden verarbeitet werden, sind diese fĂŒr die Einhaltung der geltenden datenschutzrechtlichen Vorschriften verantwortlich, wobei wir die vom Kunden ĂŒbermittelten personenbezogenen Daten nur gemĂ€ĂŸ den Weisungen des Kunden verarbeiten. Dies trifft in erster Linie auf die bei uns registrierten Unternehmen zu, welche personenbezogene Daten Ihrer Mitarbeiter oder Nutzer erheben und verarbeiten. Ihre Datenschutzfragen und -anfragen sind in diesem Fall zunĂ€chst an den jeweiligen Kunden in seiner Eigenschaft als fĂŒr die Verarbeitung Ihrer Daten Verantwortlicher zu richten. Die MATEO Estate GmbH ist nicht verantwortlich fĂŒr die Umsetzung des Datenschutzes und der Datensicherheit dieses Kunden, die von unserer DatenschutzerklĂ€rung abweichen können.

Die Organisationen von MATEO können:

  • Ihren Zugang zu den Diensten einschrĂ€nken, aussetzen oder beenden;
  • auf Ihre personenbezogenen Daten, die Sie ihnen zur VerfĂŒgung gestellt haben, zugreifen und diese gegebenenfalls Ă€ndern;
  • auf Ihre verarbeiteten personenbezogenen Daten zugreifen und diese exportieren; und
  • Ihre personenbezogenen Daten Ă€ndern.

Wenn MATEO der Datenverantwortliche fĂŒr personenbezogene Daten ist (z. B. fĂŒr personenbezogene Daten von Website-Besuchern und Personen, die sich fĂŒr die Nutzung unserer Dienste registrieren), dann speichern wir die von uns erfassten personenbezogenen Daten, wenn wir dazu ein berechtigtes Interesse haben (z. B. um Ihnen die Nutzung unserer Dienste zur VerfĂŒgung zu stellen und die geltenden gesetzlichen, steuerlichen oder buchhalterischen Anforderungen zu erfĂŒllen).

‍

6. Statische Auswertung

‍

6.1 Google Analytics (AVV)

Soweit Sie Ihre Einwilligung erklĂ€rt haben, wird auf dieser Website Google Analytics eingesetzt, ein Webanalysedienst der Google LLC. ZustĂ€ndiger Dienstanbieter in der EU ist die Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland („Google“).


Umfang der Verarbeitung

Google Analytics verwendet Cookies, die eine Analyse der Benutzung unserer Websiten durch Sie ermöglichen. Die mittels der Cookies erhobenen Informationen ĂŒber Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA ĂŒbertragen und dort gespeichert.


Wir nutzen die Funktion User-ID. Mithilfe der User ID können wir einer oder mehreren Sitzungen (und den AktivitĂ€ten innerhalb dieser Sitzungen) eine eindeutige, dauerhafte ID zuweisen und Nutzerverhalten gerĂ€teĂŒbergreifend analysieren.

Wir nutzen die Funktion ‘anonymizeIP’ (sog. IP-Masking): Aufgrund der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Website wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der EuropĂ€ischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens ĂŒber den EuropĂ€ischen Wirtschaftsraum gekĂŒrzt. Nur in AusnahmefĂ€llen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA ĂŒbertragen und dort gekĂŒrzt. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser ĂŒbermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengefĂŒhrt.


WĂ€hrend Ihres Website-Besuchs werden u.a. folgende Daten erfasst:

  • die von Ihnen aufgerufenen Seiten, Ihr „Klickpfad“
  • Erreichung von „Website-Zielen“ (Conversions, z.B. Newsletter-Anmeldungen, Downloads, KĂ€ufe)
  • Ihr Nutzerverhalten (beispielsweise Klicks, Verweildauer, Absprungraten)
  • Ihr ungefĂ€hrer Standort (Region)
  • Ihre IP-Adresse (in gekĂŒrzter Form)
  • technische Informationen zu Ihrem Browser und den von Ihnen genutzten EndgerĂ€ten (z.B. Spracheinstellung, Bildschirmauflösung)
  • Ihr Internetanbieter
  • die Referrer-URL (ĂŒber welche Website/ ĂŒber welches Werbemittel Sie auf diese Website gekommen sind)


Zwecke der Verarbeitung

Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten und um Reports ĂŒber die Website-AktivitĂ€ten zusammenzustellen. Die durch Google Analytics bereitgestellten Reports dienen der Analyse der Leistung unserer Website.


Übermittlung in Drittstaaten

EmpfĂ€nger der Daten ist: Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland als Auftragsverarbeiter. HierfĂŒr haben wir mit Google einen Auftragsverarbeitungsvertrag abgeschlossen. Die Google LLC mit Sitz in Kalifornien, USA, und ggf. US-amerikanische Behörden können auf die bei Google gespeicherten Daten zugreifen. Eine Übermittlung von Daten in die USA kann nicht ausgeschlossen werden.


Speicherdauer

Die von uns gesendeten und mit Cookies verknĂŒpften Daten werden nach 14 Monaten automatisch gelöscht. Die Löschung von Daten, deren Aufbewahrungsdauer erreicht ist, erfolgt automatisch einmal im Monat.

Sie können darĂŒber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie

a. Ihre Einwilligung in das Setzen des Cookies nicht erteilen oder

b. das Browser-Add-on zur Deaktivierung von Google Analytics HIER herunterladen und installieren.


Sie können die Speicherung von Cookies auch durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern. Wenn Sie Ihren Browser so konfigurieren, dass alle Cookies abgelehnt werden, kann es jedoch zu EinschrÀnkung von FunktionalitÀten auf dieser und anderen Websites kommen.


Rechtsgrundlage und Widerrufsmöglichkeit

fĂŒr diese Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung ist Art. 6 Abs. 1 lit. (a) DSGVO. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung fĂŒr die Zukunft widerrufen, indem Sie die Cookie-Einstellungen aufrufen und dort Ihre Auswahl Ă€ndern.

NĂ€here Informationen zu Nutzungsbedingungen von Google Analytics und zum Datenschutz bei Google finden Sie unter https://marketingplatform.google.com/about/analytics/terms/de/ und unter https://policies.google.com/?hl=de.


6.2 Hubspot

Die Service Plattform nutzt fĂŒr verschiedene Zwecke den Dienst HubSpot. HubSpot ist ein Softwareunternehmen aus den USA mit einer Niederlassung in Irland. Kontakt: HubSpot, 2nd Floor 30 North Wall Quay, Dublin 1, Ireland, Telefon: +353 1 5187500.


Umfang der Verarbeitung

Bei Hubspot handelt es sich um eine integrierte Software-Lösung, mit der wir verschiedene Aspekte unseres Online Marketings abdecken. Dazu zÀhlen unter anderem:

E-Mail-Marketing, Social Media Publishing & Reporting, Kontaktmanagement (z.B. Nutzersegmentierung & CRM), Landing Pages und Kontaktformulare.


Unser Anmelde-Service ermöglicht es Besuchern unserer Website, mehr ĂŒber unser Unternehmen zu erfahren, Inhalte herunterzuladen und ihre Kontaktinformationen sowie weitere demografische Informationen zur VerfĂŒgung zu stellen. Diese Informationen sowie die Inhalte unserer Website werden auf Servern unseres Softwarepartners HubSpot gespeichert. Sie können von uns genutzt werden, um mit Besuchern unserer Website in Kontakt zu treten und um zu ermitteln, welche unserer Leistungen fĂŒr sie interessant sind. Alle von uns erfassten Informationen unterliegen dieser Datenschutzbestimmung. Wir nutzen alle erfassten Informationen ausschließlich zur Optimierung unserer Marketing-Maßnahmen.


Im Rahmen der Optimierung unserer Marketing-Maßnahmen können ĂŒber Hubspot die folgenden Daten erhoben und verarbeitet werden:

  • Geografische Position
  • Browser-Typ
  • Navigationsinformationen
  • Verweis-URL
  • Leistungsdaten
  • Informationen darĂŒber, wie oft wird die Anwendung verwendet wird
  • Dateien, die vor Ort angezeigt werden
  • Domain Namen
  • Betrachtete Seiten
  • Aggregierte Nutzung
  • Version des Betriebssystems
  • Internetdienstanbieter
  • IP-Addresse
  • GerĂ€tekennung
  • Dauer des Besuchs
  • Betriebssytem
  • Ereignisse, die innerhalb der Anwendung auftreten
  • Zugriffszeiten
  • Clickstream-Daten
  • GerĂ€temodell und -version


DarĂŒber hinaus setzen wir Hubspot auch zur Bereitstellung von Kontaktformularen ein.


Speicherdauer

Die personenbezogenen Daten werden solange aufbewahrt, wie sie zur ErfĂŒllung des Verarbeitungszwecks erforderlich sind. Die Daten werden gelöscht, sobald sie fĂŒr die Zweckerreichung nicht mehr erforderlich sind.


Rechtsgrundlage und Widerrufsmöglichkeit

Die Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Ihre Einwilligung gemĂ€ĂŸ Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Wenn Sie nicht möchten, dass ĂŒber Hubspot die genannten Daten erhobenen und verarbeitet werden, können Sie Ihre Einwilligung verweigern oder diese jederzeit mit Wirkung fĂŒr die Zukunft widerrufen.


Übermittlung in Drittstaaten

Im Rahmen der Verarbeitung via HubSpot können Daten in die USA ĂŒbermittelt werden. Die Sicherheit der Übermittlung wird ĂŒber sog. Standardvertragsklauseln abgesichert, welche gewĂ€hrleisten, dass die Verarbeitung der personenbezogenen Daten einem Sicherheitsniveau unterliegen, dass dem der DSGVO entspricht. Sofern die Standardvertragsklauseln nicht ausreichen, um ein adĂ€quates Sicherheitsniveau herzustellen kann Ihre Einwilligung gemĂ€ĂŸ Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO als Rechtsgrundlage fĂŒr die Übermittlung in DrittlĂ€nder dienen.


Rechtsgrundlage fĂŒr diese Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung ist Art. 6 Abs. 1 lit. (a) DSGVO. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung fĂŒr die Zukunft widerrufen, indem Sie die Cookie-Einstellungen aufrufen und dort Ihre Auswahl Ă€ndern.

NĂ€here Informationen zu den von Hubspot verwendeten Cookies finden sie hier & hier.

Mehr Informationen zu den Datenschutzbestimmungen von HubSpot »

Mehr Informationen von HubSpot hinsichtlich der EU-Datenschutzbestimmungen »


6.3 Hotjar

Die MATEO Plattform nutzt Hotjar. Anbieter ist die Hotjar Ltd., Level 2, St Julians Business Centre, 3, Elia Zammit Street, St Julians STJ 1000, Malta, Europe (Website: https://www.hotjar.com).


Umfang der Verarbeitung

Hotjar ist ein Werkzeug zur Analyse Ihres Nutzerverhaltens auf unserer Website. Mit Hotjar können wir u. a. Ihre Maus- und Scrollbewegungen und Klicks aufzeichnen. Hotjar kann dabei auch feststellen, wie lange Sie mit dem Mauszeiger auf einer bestimmten Stelle verblieben sind. Aus diesen Informationen erstellt Hotjar sogenannte Heatmaps, mit denen sich feststellen lÀsst, welche Websitebereiche vom Websitebesucher bevorzugt angeschaut werden. Hotjar speichert diese Informationen in unserem Auftrag in einem pseudonymisierten Nutzerprofil. Hotjar ist es vertraglich verboten, die in unserem Auftrag erhobenen Daten zu verkaufen.


Es werden folgende Informationen gesammelt:

  • Die IP-Adresse Ihres GerĂ€tes (gesammelt und abgespeichert in einem anonymisierten Format)
  • Ihre E-Mail-Adresse inklusive Ihres Vor- und Nachnamens, soweit Sie diese uns ĂŒber unsere Website zur VerfĂŒgung gestellt haben
  • BildschirmgrĂ¶ĂŸe Ihres GerĂ€tes
  • GerĂ€tetyp und Browserinformation
  • Geographischer Standpunkt (nur das Land)
  • Die bevorzugte Sprache um unsere Website darzustellen


DarĂŒber hinaus werden auf unserem Server bei Nutzung von Hotjar folgende Daten protokolliert:

  • Bezugnehmende Domain
  • Besuchte Seiten
  • Geographischer Standpunkt (nur das Land)
  • Die bevorzugte Sprache, um unsere Website darzustellen
  • Datum und Zeit des Zugriffs auf die Website

Des Weiteren können wir feststellen, wie lange Sie auf einer Seite verblieben sind und wann Sie sie verlassen haben. Wir können auch feststellen, an welcher Stelle Sie Ihre Eingaben in ein Kontaktformular abgebrochen haben (sog. Conversion-Funnels).


DarĂŒber hinaus können mit Hotjar direkte Feedbacks von Websitebesuchern eingeholt werden. Diese Funktion dient der Verbesserung der Webangebote des Websitebetreibers.

Hotjar verwendet Cookies. Hotjar-Cookies verbleiben auf Ihrem EndgerÀt, bis Sie sie löschen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie ĂŒber das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies fĂŒr bestimmte FĂ€lle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die FunktionalitĂ€t dieser Website eingeschrĂ€nkt sein.


Speicherdauer

Die Cookies, die Hotjar nutzt, haben eine unterschiedliche „Lebensdauer“. Manche bleiben bis zu 365 Tagen bestehen, manche bleiben nur wĂ€hrend des aktuellen Besuchs gĂŒltig.

Rechtsgrundlage und Widerrufsmöglichkeit

Die Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Ihre Einwilligung gemĂ€ĂŸ Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Wenn Sie nicht möchten, dass ĂŒber Hotjar die genannten Daten erhobenen und verarbeitet werden, können Sie Ihre Einwilligung verweigern oder diese jederzeit mit Wirkung fĂŒr die Zukunft widerrufen.


Übermittlung in Drittstaaten

Wir haben einen Vertrag ĂŒber Auftragsverarbeitung mit Hotjar geschlossen, um die strengen europĂ€ischen Datenschutzvorschriften umzusetzen.

NĂ€here Informationen ĂŒber Hotjar und zu den erfassten Daten entnehmen Sie der DatenschutzerklĂ€rung von Hotjar unter dem folgenden Link: https://www.hotjar.com/privacy

7. Zahlungsanbieter

Stripe (SCC)

Auf MATEO bieten wir die Bezahlung via Stripe an. Anbieter dieses Zahlungsdienstes ist die Stripe Payments Europe, Ltd., a private limited company organized under the laws of Ireland with company number 513174 and offices at The One Building, 1 Grand Canal Street Lower, Dublin 2, Ireland (im Folgenden “Stripe”).


Wenn Sie die Bezahlung via Stripe auswĂ€hlen, werden die von Ihnen eingegebenen Zahlungsdaten an Stripe ĂŒbermittelt.


Die Übermittlung Ihrer Daten an Stripe erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung) und Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Verarbeitung zur ErfĂŒllung eines Vertrags). Sie haben die Möglichkeit, Ihre Einwilligung zur Datenverarbeitung jederzeit zu widerrufen. Ein Widerruf wirkt sich auf die Wirksamkeit von in der Vergangenheit liegenden DatenverarbeitungsvorgĂ€ngen nicht aus.


8. Emails

Sendgrid

MATEO nutzt Sendgrid fĂŒr den Versand von Emails. Anbieter ist Sendgrid, 1801 California Street Suite 500, Denver, CO 80202


Umfang der Verarbeitung

Sendgrid ist ein Dienst, mit dem u.a. der Versand von transaktionalen Mails und Newslettern organisiert und analysiert werden kann. Die von Ihnen zum Zwecke des Email Versands eingegeben Daten werden auf den Servern von Sendgrid gespeichert.


Wenn Sie keine Analyse durch Sendgrid wollen, mĂŒssen Sie den Newsletter abbestellen. HierfĂŒr stellen wir in jeder Newsletternachricht einen entsprechenden Link zur VerfĂŒgung.

Datenanalyse durch Sendgrid.


Zum Zwecke der Analyse enthalten die mit Sendgrid versandten E-Mails ein sog. “Tracking-Pixel”, das sich beim Öffnen der E-Mail mit den Servern von Sendgrid verbindet. Auf diese Weise kann festgestellt werden, ob eine E-Mail geöffnet wurde.

Des Weiteren können wir mit Hilfe von Sendgrid ermitteln, ob und welche Links in der E-Mail angeklickt werden. Bei allen Links in der E-Mail handelt es sich um sogenannte Tracking-Links, mit denen Ihre Klicks gezÀhlt werden können.


Rechtsgrundlage

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Die RechtmĂ€ĂŸigkeit der bereits erfolgten DatenverarbeitungsvorgĂ€nge bleibt vom Widerruf unberĂŒhrt.


Speicherdauer

Die von Ihnen zum Zwecke des Newsletter-Bezugs bei uns hinterlegten Daten werden von uns bis zu Ihrer Austragung aus dem Newsletter gespeichert und nach der Abbestellung des Newsletters sowohl von unseren Servern als auch von den Servern von Sendgrid gelöscht. Daten, die zu anderen Zwecken bei uns gespeichert wurden (z.B. E-Mail-Adressen fĂŒr den Mitgliederbereich) bleiben hiervon unberĂŒhrt.


Übermittlung in Drittstaaten

Die Sicherheit der Übermittlung wird ĂŒber sog. Standardvertragsklauseln abgesichert, welche gewĂ€hrleisten, dass die Verarbeitung der personenbezogenen Daten einem Sicherheitsniveau unterliegen, dass dem der DSGVO entspricht. Sofern die Standardvertragsklauseln nicht ausreichen, um ein adĂ€quates Sicherheitsniveau herzustellen kann Ihre Einwilligung gemĂ€ĂŸ Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO als Rechtsgrundlage fĂŒr die Übermittlung in DrittlĂ€nder dienen.

‍

9. Ihre Rechte

Ihre Rechte als Betroffener bezĂŒglich Ihrer verarbeiteten personenbezogenen Daten können Sie uns gegenĂŒber unter den eingangs unter Abschnitt 1 angegebenen Kontaktdaten jederzeit geltend machen. Sie haben als Betroffener das Recht

‱ Auskunftsrecht (Art. 15 DSGVO): Sie sind jederzeit berechtigt, im Rahmen von Art. 15 DS-GVO von uns eine BestĂ€tigung darĂŒber zu verlangen, ob wir Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeiten; ist dies der Fall, sind Sie im Rahmen von Art. 15 DS-GVO ferner berechtigt, Auskunft ĂŒber diese personenbezogenen Daten sowie bestimmte weitere Informationen (ua Verarbeitungszwecke, Kategorien personenbezogener Daten, Kategorien von EmpfĂ€ngern, geplante Speicherdauer, die Herkunft der Daten, den Einsatz einer automatisierten Entscheidungsfindung und im Fall des Drittlandtransfers die geeigneten Garantien) und eine Kopie Ihrer Daten zu erhalten. Es gelten die EinschrĂ€nkungen des § 34 BDSG.

‱ Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO): Sie sind berechtigt, von uns zu verlangen, dass wir die ĂŒber Sie gespeicherten personenbezogenen Daten berichtigen, wenn diese unzutreffend oder fehlerhaft sind.

‱ Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO): Sie sind berechtigt, unter den Voraussetzungen von Art. 17 DS-GVO von uns zu verlangen, dass wir Sie betreffende personenbezogene Daten unverzĂŒglich löschen. Das Recht auf Löschung besteht ua nicht, wenn die Verarbeitung der personenbezogenen Daten erforderlich ist zB zur ErfĂŒllung einer rechtlichen Verpflichtung (bspw. gesetzliche Aufbewahrungspflichten) oder zur Geltendmachung, AusĂŒbung oder Verteidigung von RechtsansprĂŒchen. DarĂŒber hinaus gelten die EinschrĂ€nkungen des § 35 BDSG..;

‱ Recht auf EinschrĂ€nkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO): Sie sind berechtigt, unter den Voraussetzungen von Art. 18 DS-GVO von uns zu verlangen, dass wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einschrĂ€nken

‱ Recht auf DatenĂŒbertragbarkeit (Art. 20 DSGVO): Sie sind berechtigt, unter den Voraussetzungen von Art. 20 DS-GVO von uns zu verlangen, dass wir Ihnen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gĂ€ngigen und maschinenlesbaren Format ĂŒbergeben.

‱ Widerrufsrecht: Eine erteilte Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten können Sie jederzeit uns gegenĂŒber widerrufen. Bitte beachten Sie, dass der Widerruf erst fĂŒr die Zukunft wirkt. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen. Zur ErklĂ€rung des Widerrufs reicht eine formlose Mitteilung zB per E-Mail an uns.

‱ Widerspruchsrecht (Art. 21 DSGVO): Sie sind berechtigt, unter den Voraussetzungen von Art. 21 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, so dass wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten beenden mĂŒssen. Das Widerspruchsrecht besteht nur in den in Art. 21 DS-GVO vorgesehenen Grenzen. Zudem können unsere Interessen einer Beendigung der Verarbeitung entgegenstehen, so dass wir trotz Ihres Widerspruchs berechtigt sind, Ihre personenbezogenen Daten zu verarbeiten. Einen Widerspruch gegen etwaige Direktmarketingmaßnahmen werden wir unmittelbar und ohne nochmalige AbwĂ€gung der bestehenden Interessen berĂŒcksichtigen.

Um Ihre Rechte auszuüben, können Sie uns wie in Abschnitt 1 oben beschrieben kontaktieren. Sie können auch eine Beschwerde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bei einer Datenschutzbehörde einreichen.


10. Änderung der DatenschutzerklĂ€rung

Im Rahmen der Fortentwicklung des Datenschutzrechts sowie technologischer oder organisatorischer VerĂ€nderungen wird unsere DatenschutzerklĂ€rung regelmĂ€ĂŸig auf Anpassungs- oder ErgĂ€nzungsbedarf hin ĂŒberprĂŒft. Über Änderungen werden Sie unterrichtet.

Diese Datenschutzhinweise haben den Stand von 04.06.2021.